BSH Schraubenhandel Bad Friedrichshall

Unternehmen

02.11.1999 – Firmengründung BSH Schraubenhandel

Der Grundstein zur Firma BSH Schraubenhandel wurde 1999 im November von Bernd Baier in Bad Friedrichshall gelegt.
Mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Verbindungselemente begann unter dem Motto: „Schrauben verbinden„ der Vertrieb von technischen Verbindungselementen sowie Sonderteilen nach Zeichnung und Spezifikationen der Kunden.

01.04.2004 – Erweiterung der Lagerfläche

Seit der Eröffnung 1999 steht die Zufriedenheit der Kunden an erster Stelle, daher sind Wachstum und Fortschritt nicht nur leere Worte.
In den vergangenen Jahren wurde das Produktsortiment stetig erweitert und umfasste schon mehr als 20.000 verschiedener und sofort verfügbarer Artikel rund um Verbindungselemente aus Stahl (Güte 4.6 – 12.9), rostfreien Stählen (A1 – A5) und Nichteisenmetallen. Um den Service sowie die Qualität auf dem höchsten Standard zu halten, wurde die Lagerkapazität erweitert sowie eine Aktualisierung der EDV durchgeführt.

04.02.2008 – Palettenregallager in Betrieb genommen

Nachdem die 2004 durchgeführte Erweiterung der Lagerfläche an Ihre Grenzen stieß, konnte am 04.02.2008 ein Zweitlager, welches ausreichend Stellplätze für Paletten umfasst, eingeweiht werden. Hierdurch kann die Abwicklung von Mengenkontrakten und Abrufaufträgen opitmal gewährleistet werden.

05.01.2009 – Einführung C-Teile-Management System KANBAN

Um einen bestmöglichen Service bieten zu können, erweiterte BSH Schraubenhandel seinen Service um das C-Teile-Management System KANBAN.

01.11.2009 – 10 Jahre BSH Schraubenhandel

2009 darf der BSH – Bernd Baier Schraubenhandel sein 10-jähriges Bestehen feiern. Seit November 1999 findet man den Schraubenspezialist in Bad Friedrichshall. Seither sind Wachstum und Fortschritt hier nicht einfach nur leere Worte: Um Service und Qualität auf dem höchsten Standard zu halten, hat man in den vergangenen zehn Jahren stets das Sortiment aktualisiert und die Lagerkapazität erweitert. Nachdem 2004 zunächst die Lagerfläche erweitert wurde, konnte 2008 bereits eine zweite Lagerhalle mit Hochregallagern in Betrieb genommen werden. 2009 erfolgte dann die Einführung des C-Teile Management-Systems KANBAN. Das Angebot des Unternehmens umfasst Schrauben und Zubehörteile in fast allen Werkstoffen: Stahl 4.6 – 12.9, Edelstahl A2 + A4, Messing und Kunststoff, sowie Dübel verschiedener Hersteller. Auch Sonderteile wie zum Beispiel Drehteile – nach Zeichnung oder Spezifikationen gefertigt – sind kein Problem. Der eigene Lieferservice ermöglicht eine tägliche Auslieferung der Produkte.

Quelle: NECKAR EXPRESS , 04.11.2009 Ausgabe Nr. 45

01.01.2010 – Lieferprogrammerweiterung – Konfektionierungsarbeiten

Anfang 2010 erweiterte BSH Schraubenhandel seine Produktpalette um eine weitere Sparte. Neu im Lieferprogramm aufgenommen wurden Konfektionierungsarbeiten, welche nach Kundenwunsch gestaltet werden. Größe und Inhalt spielen dabei nur eine kleinere Rolle, wie gewohnt steht die Zufriedenheit der Kunden an oberster Stelle.